Dienstag, 23. September 2014

Unterschied von EHEIM proxima und EHEIM proxima plus

Im September dieses Jahres hat EHEIM eine neue Aquarien-Reihe herausgebracht in zwei Varianten: "EHEIM Proxima" und EHEIM Proxima plus. Ich habe gerade gesehen, dass die Frage doch häufig gestellt wird: Wo sind die Unterschiede zwischen EHEIM proxima und EHEIM proxima plus?

EHEIM Proxima ist ein geschlossenes Aquarium mit Abdeckung. Standardmäßig wird dieses Aquarium mit T5 Beleuchtung ausgeliefert. Optional kann aber auch die LED Beleuchtung bestellt werden.

EHEIM proxima plus ist ein offenes Aquarium ohne Abdeckung. Statt T5 gibt es hier LED Beleuchtung mit Seilaufhängung zur Deckenmontage.

Folgende Varianten sind möglich:

Samstag, 20. September 2014

Aquascaping Veranstaltung bei den Zierfischfreunden Einbeck

Ich war heute bei meinem Verein "Zierfischfreunde Einbeck" unterwegs und habe ein 60 Liter nano Cube eingerichtet. Das Becken besitzt einen standard Eck-Filter und zwei Dennerle Leuchten mit 11 Watt. Die Pflanzen und Aufbau sind so gewählt, dass die Pflanzen mit dem Licht gut klar kommen und das Becken wenig Pflege benötigt.

Anbei die ersten Impressionen:




Donnerstag, 18. September 2014

Aquascaping Live in Einbeck am 20 September

Ich bin am Samstag den 20 September in Einbeck bei den "Zierfischfreunden Einbeck" und richte ein kleines 60 Liter Cube ein. Wer aus der Region kommt, hat evtl. Zeit und Lust vorbei zu schauen. Das Ganze geht um 15 Uhr los und dauert ca. 2 Stunden.



Dienstag, 2. September 2014

36 Liter Aquascape - Hidden Place

Hallo zusammen,

ich habe wieder mal gebastelt ;-)

Das Becken ist jetzt 2 Wochen alt und hat die Kieselalgen-Phase hinter sich gebracht. Als Bodendecker habe ich Micranthemum Monte-Carlo eingesetzt. Bei 2400 Lumen wächst die Pflanze wirklich schnell.



Samstag, 28. Juni 2014

Kundenprojekt: 2,5m Diskusbecken (Update)

Heute gibt es wieder ein kleines Update.

Das Becken sieht richtig gut aus und das Problem mit den Kieselalgen ist auch überstanden. Die Beleuchtung wurde reduziert um den Punktalgen auf den Anubien etwas entgegen zu wirken.

Ich habe heute in der linken Ecke noch zwei große Javafarne eingebaut und im vorderen Bereich einige Cryptocoryne Parva vor der Alternanthera reineckii eingesetzt.

Wie ich schon bereits geschrieben habe wurde das Becken nur neu Gestaltet also ist der alte Bodengrund drin geblieben. Um den Cryptocorynen und auch Staurogyne Repens noch etwas mehr nährstoffe zu geben habe ich im Becken überall ADA Iron Bottom verteilt.








Samstag, 14. Juni 2014

EHEIM professional food


ich habe auf der Interzoo Messe einige Proben von dem EHEIM professional food mitgenommen und bis jetzt habe ich selbst die Flakes, Tabs und Garnelenfutter ausprobiert. Die Tiere scheinen es zu mögen ob es besser ist oder schlechter sind als andere Futtorsorten kann man eigentlich im Moment  gar nicht genau sagen. Die Tabs und Granulat halten gut die Form und belasten dadurch weniger das Wasser. Die Flakes haben auch eine sehr gute Konsistenz und verursachen keine sichtbare Wassertrübung.

Von den folgenden EHEIM professional food Proben habe ich jeweils ein Foto gemacht:
  • EHEIM professional food FD Tabs (Zierfische)
  • EHEIM professional food Flakes (Auzuchtfutter für Zierfische)
  • EHEIM professional food Flakes (Hauptfutter für Zierfische)
  • EHEIM professional food Granulat SMALL (Hauptfutter für herbivore Cichiliden)
  • EHEIM professional food Granulat (Garnelen)
  • EHEIM professional food Granulat (Krebse und Krabben)
  • EHEIM professional food Tabs (Bodenlebende Zierfische, Saugwelse)
























Bei EHEIM bekommt ihr EHEIM professional food als kostenlose Futterprobe: https://www.eheim.com/professionel-food/index-de.php

Montag, 9. Juni 2014

Überlebenskünstler - Orange Fire Sakura

Fertig mit dem Wasserwechsel und mir ist was unglaubliches passiert...

Ich habe seit 5 Monaten eine 2 Liter Schale auf der Fensterbank stehen. Drin sind ca. 1,5 Liter Moos. Es war zu Schade zum wegschmeißen also steht es da und ich bediene mich ab und zu wenn ich Weeping oder Christmas Moos brauche. Teilweise war kaum Wasser drin und ich kippte ab und zu welches nach. Weil es so heiß war habe ich gestern mehr Wasser rein gekippt so dass Moos aufgeschwommen ist und unten 2-3 cm Abstand zu sehen war.

Heute wollte ich die Schale einfach nur drehen und merkte plötzlich was orangenes unten in der Schale. Als ich genau hingeschaut habe, sah ich eine orangene Sakura. Ich habe sie sofort aus dem Glas rausgefischt und zu den anderen Sakuras gesetzt. Unglaublich! Sie hat Monate lang fast ohne Luft und Wasser in der Schale überlegt. Sie kriegt jetzt einen Namen und wird separat von den anderen gefüttert ;-)

Samstag, 7. Juni 2014

Rescaping eines Aquariums

Hallo zusammen,

ich hatte neulich ein spannendes Projekt. Es sollte ein 2m Becken neu gestaltet werden, allerdings sollte der Bodengrund und die Fische drin bleiben. Das Wasser konnte deswegen nicht komplett abgelassen werden.

Bei der Gestaltung habe ich bewusst auf die Wurzeln verzichtet. Sonst wäre ein Ammonium/Nitritpeak vorprogrammiert. Die Pflanzen habe ich mehrere Tage vorgewässert bzw. auch zum Teil in Vitro Pflanzen eingesetzt.



Auf dem Bild oben ist das Becken zu sehen vor dem Rescaping allerdings bereits ohne Pflanzen die aus dem Becken einen Tag davor rausgenommen wurden. Unten auf dem Bild ist das Ergebnis 6 Stunden später zu sehen.



 Update nach 3 Wochen:

 

Dienstag, 29. April 2014

Tropic at Home nach 6 Wochen

Das Kind hat einen Namen bekommen ;-)

Ich habe mich heute mit diesem Becken bei dem "Scapers Tank Contest 2014" angemeldet und musste dem Aquascape einen Namen geben.

Finale Aufnahme "Tropic at Home":


Dienstag, 22. April 2014

Update: 30 Liter Nano Aquarium

Hallo zusammen,

nach fünf Wochen sieht das Becken schon recht grün aus. Die Pflanzen sind gut gewachsen und die Hottonia Palustris habe ich teilweise gekürzt und neu gesteckt.

Die Anubien haben leider wegen dem viel Licht Algenbelag. Diesen werde ich die Tage mit Phyton-Git behandeln.



Donnerstag, 27. März 2014

Diskusbecken Update

Ich habe heute wieder einige Fotos von dem letzten Projekt bekommen. Seit der Einrichtung sind 27 Tage vergangen. Das Becken entwickelt sich sehr gut allerdings dauert es bestimmt noch zwei Monate bis die Pflanzen die rechte Ecke komplett verdecken. Es wurden extra nur langsam wachsende Pflanzen eingesetzt.






Donnerstag, 20. März 2014

EHEIM Skim 350 im Aquaristik Magazin

Übrigens... in der letzten Ausgabe des Aquaristik Magazines wurde von mit Testbericht über EHEIM Skim 350 veröffentlicht.



























Den Skimmer möchte ich nicht mehr vermissen. EHEIM Skim 350 haben wir mittlerweile auch im Biconeo Shop aufgenommen.










Montag, 17. März 2014

30 Liter Nano Aquarium

Hallo zusammen,

ich habe gestern etwas spontan ein neues Nano Becken gebastelt :-)
Ich wollte ursprunglich ein schlichtes Becken ohne Pflanzen bauen aber irgendwie konnte ich nicht aufhören also ist folgendes entstanden :-D




Donnerstag, 13. März 2014

Diskusaquarium - Update nach 12 Ttagen

Ich habe heute die ersten Bilder von dem Kunden erhalten. Das Becken entwickelt sich sehr gut und Bakterienrasen geht jetzt nach und nach zurück:


Mittwoch, 5. März 2014

Einrichtung eines Diskusaquariums

Ich habe ein neues Projekt abgeschlossen und werde es jetzt hier und im Forum dokumentieren. Es handelt sich um einen Kundenauftrag für die Einrichtung eines Diskusaquariums.

Größe 200 x 60 x 70, Sichbare Größe 160 x 60 x 70.
Pflanzenvorgaben: langsam wachsende Pflanzen für ein Diskusaquarium. (28°)
Hardscape: Rote Moorwurzeln und Drachenstein
Bodengrund: Sandboden

Ich das Ganze in mehrere Schritte aufgeteilt: Planung, Materialsuche, Layout und Einrichten.

Zu der Planung  gehörte Ideenfindung und die Zusammenstellung der Pflanzenliste. Ich habe mich für ein Layout mit zwei Schwerpunkten entschieden wobei die rechte Seite dominanter ist. Dabei wurde die Position des Aquariums im Raum berücksichtigt und die vorhandene Umgebung.


















Nach dem das Layout entschieden wurde, habe ich entsprechenden Hardscape besorgt und das Layout grob nachgebaut:


























Vor Ort habe ich das Layout genau so aufgebaut nur entsprechend viel mehr Aufmerksamkeit auf die Positionierung der Steine und Wurzeln gelegt.
























Nach dem das Hardscape komplett fertig war und von mir befestigt wurde. Habe ich angefangen die Pflanzen im Becken zu verteilen. Dabei habe ich zum Teil die Pflanzen zwischen den Steinen gesteckt aber auch an den Wurzeln befestigt oder auch an den Steinen geklebt.
























Im vorderen Bereich habe ich Pflanzen eingesetzt wie div. Anubien, Cryptocorynen, Staurogyne Repens und Rotala indica. Im hinteren Bereich kamen diverse Farne und Bolbitis heudelotii zum Einsatz.

Nach dem befüllen sah das Becken schon sehr gut aus die leichte Trübung kommt durch den Sandboden.
























Ich habe heute den Zwischenstand erhalten und bekomme nächste Woche die ersten Update-Fotos :-)

Bin sehr gespannt wie das Becken in 4-6 Wochen aussieht.

Updates folgen...

Freitag, 3. Januar 2014

Daytime Cluster LED Befestigungsoptionen

Weil die Frage "wie kann ich denn die Daytime LEd Beleuchtung bei mir am besten einbauen" oder auch "welchen Adapter brauche ich" habe ich jetzt alle Adapter und Befestigungen für Daytime CLUSTER zusammengefasst.

Gerade wenn es um ein EHEIM oder Juwel Aquarium geht ist hier wichtig zu verstehen, dass für Daytime Cluster das Adapterprofil unbedingt eingesetzt werden muss! Beim versuch die Leuchte anderes zu verbauen z.b. mit einem T5 Adapter wird diese sehr tief über dem Wasser liegen und dann nach und nach mit Wasser voll laufen und kaputt gehen.




Daytime cluster Befestigung und Adapter

Mittwoch, 1. Januar 2014

60 Liter Aquascape "Forgotten signs"

Hallo zusammen,

Hardscape für mein letztes Projekt war am 30. fertig, etwa um neun Uhr Abends und dann konnte ich es natürlich nicht so lassen. Also mein neuestes Becken "Forgotten signs" habe ich am 31.12 noch fertig bekommen. Diesmal wollte ich weg von dem typischen Aquascaping und habe nach Möglichkeiten gesucht auch meine künstlerische Seite zu zeigen ;-)

Für Hardscape habe ich ca. eine Woche gebraucht, was für mich schon sehr lange ist. Und ich meine damit nicht das Suchen nach dem Hardscape oder das Layout sondern wirklich das Aufbereiten und Positionieren im Becken.

Das Becken wird jetzt eingefahren und die Updates poste ich nach und nach. Allerdings werde ich die Komplettansicht erst veröffentlichen wenn die Pflanzen gewachsen sind. Sonst wird die Idee dahinter nicht klar.